KOSTENLOSE BERATUNG 0800 872 262 72
URBANARA
  • UK

Angenehm schlafen im Winter

Kaltes Wetter und verregnete Tage verbringt man am besten im Bett. Umso wichtiger ist es daher bei dem perfekten Winterbett nicht nur auf die richtige Bettdecke, sondern auch auf die Materialien und Verarbeitung der Bettwäsche zu achten. Hüllen Sie sich in leichte, aber wärmende Fasern – so kann Ihnen der Winter nichts anhaben.

In wenigen Schritten zum perfekten Winterbett

  1. Falls die Temperaturen über Nacht noch weiter sinken, empfehlen wir einfach eine Decke ans Fußende zu legen und bei Bedarf über die Bettdecke zu ziehen. Wählen Sie die Decke nicht nur nach Farbe und Muster, sondern vor allem auch nach den Eigenschaften des Materials. Auch die Auswahl der Bettwäsche sollte gut überlegt sein – Flanell ist im Winter unser Liebling! Die aufgeraute Oberfläche ist besonders weich und speichert optimal die Wärme.

  2. Eins ist klar: Bettdecke ist nicht gleich Bettdecke! Eine Ganzjahres-Bettdecke halt natürlich auch bei kälteren Temperaturen angenehm warm, aber eine Sommer-Decke braucht Unterstützung. Eine Winter-Bettdecke ist ideal für niedriges Klima, allerdings ist dies natürlich auch von der Zimmertemperatur in Ihrem Schlafzimmer abhängig. Wählen Sie einfach eine Wärmerate nach Ihrem Geschmack. Umso höher sie ist, desto wärmer ist die Bettdecke.

  3. Mit einem abgestimmten Farbkonzept erhält jeder Raum eine besondere Atmosphäre. Tiefe Rottöne und viel Holz verleihen, vor allem im Winter, ein behagliches Flair und setzen einen schönen Kontrast zum grauen Wetter vor der Tür. Mit farbigen Accessoires kreieren Sie schnell einen neuen Look, ohne gleich zum Pinsel zu greifen. Auch Möbel werden durch bunte Akzente einfach aufgefrischt – Lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie mutig aus, um sich dann zufrieden mit einem Buch ins Bett zu legen.

Das könnte Ihnen auch gefallen