KOSTENLOSE BERATUNG 0800 872 262 72
URBANARA
  • UK

Blüten auf Eis

Kühle Getränke sind vor allem im Sommer ein erfrischender Genuss. Und Blumen verbreiten nicht nur auf dem Tisch ein sommerliches Flair, sondern auch im Glas. Limonade, Cocktails und Sprudel werden mit floralen Eiswürfel-Kreationen zu stilvollen Akzenten. Und so geht’s:

01

Für Eiswürfel eignen sich alle essbaren Blumen, je nach Vorliebe für Farbe und Form. Wir empfehlen Stiefmütterchen, Veilchen, Gänseblümchen, Kapuzinerkresse oder Rosen. Mit destilliertem oder abgekochtem Wasser bleiben die Eiswürfel beim Frieren klar und die Blüten kommen besonders schön zur Geltung. Weitere Hilfsmittel sind Eiswürfelbehälter und eine Pinzette. Ein optimales Ergebnis erhalten Sie mit einem Drei-Stufen-Frierprozess.

02

Füllen sie die Eiswürfelbehälter zu einem Viertel mit Wasser und lassen Sie es im Gefrierfach fest werden. Füllen Sie die Würfelbehälter nun bis zur Hälfte mit Wasser auf und legen Sie die Blüten vorsichtig mit dem Gesicht nach unten auf das gefrorene Eis. Mit einer Pinzette lassen sich die Blüten am besten positionieren. Frieren Sie die Würfel erneut, um die Blüten in der Mitte der Eiswürfel zu fixieren. Im letzten Schritt einfach die Behälter mit Wasser füllen.

03

Haben Sie Geduld, bis die Eiswürfel richtig durchgefroren sind. Je nach Gradzahl des Gefrierfaches sind die Eiswürfel nach ca. drei bis vier Stunden fertig und können vorsichtig aus der Form gelöst werden.

04

Der Aufwand lohnt sich: Die Blütendetails verwandeln jedes Getränk in einen farbenfrohen Sommer-Drink, der begeistert. Überraschen Sie Ihre Gäste mit dieser liebevollen Dekoration.

Das könnte Sie auch interessieren