KOSTENLOSE BERATUNG 0800 872 262 72
URBANARA
  • UK

Das Künstlerduo Resurgo


Siebdrucke sind für ihre Vielseitigkeit und kreativen Ausprägungen bekannt und werden bereits seit der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts produziert. Doch erst mit den Werken Andy Warhols in den 1960er Jahren erlangte diese Drucktechnik mehr Popularität. Das Künstlerduo Resurgo, die Schwedin Anna Hellsgård und Christian “Meeloo” Gfeller aus Frankreich, interpretieren die Siebdrucktechnik auf ihre ganz eigene Art und Weise und schaffen so Drucke, die mit Farben und abstrakten Mustern dem modernen Zeitgeist entsprechen. In ihrem Berliner Atelier, das sowohl als Geschäft als auch als Arbeitsstätte dient, werden individuelle Unikate gefertigt, in denen kleine Fehler zum Konzept gehören und diese komplettieren. Da einige ihrer Werke seit neuestem auch in der Kunstkollektion von URBANARA zu finden sind, haben wir dem Künstler-Duo einen Besuch abgestattet.

Sie kommen aus Schweden und Frankreich, leben aber in Berlin. Beeinflusst der Ort Ihre Kunst?

Berlin ist ja ein Ort, der sich von Stunde zu Stunde neu erfindet. Und die permanenten Herausforderungen der Stadt sind für uns als Künstler sehr spannend. Trotzdem ist Berlin aber auch entspannt und es fühlt sich manchmal an, als ob man in einem großen Dorf wohnt. Durch die Nähe zur Natur kann man besonders den Sommer sehr gut genießen und in einem der vielen Seen schwimmen oder mit dem Fahrrad verlassene Plätze entdecken. Beide Seiten wirken sich sehr positiv auf unsere Kreativität aus.

Die Werke, die wir in unsere Kunstkollektion aufgenommen haben, sind sehr farbenfroh und reich an Formen und abstrakten Mustern. Was hat Sie zu diesen Werken inspiriert?

Ich denke da fließt ein bisschen Minimalismus, Post-Punk und Innovation ein. Wir haben bei der Arbeit Mix-Tapes von Miles Davis, Sonic Youth und Serge Gainsbourg gehört.
Gute Kunst sollte einfach und atemberaubend sein

Wie vereinen Sie Ihren Perfektionismus, Ihren Anspruch an Qualität, mit den kleinen Mängeln, die ein Siebdruck mit sich bringt?

Ja, es klingt ziemlich paradox. Uns ist es wichtig, unsere Drucke von Anfang bis Ende sehr sorgfältig zu produzieren. Es ist gleichzeitig aber auch nicht so, dass wir zu perfektionistisch sind. Vielmehr entsteht eine Balance aus Spontanität, Emotion und Strenge. Alles andere würde nur den Zauber des Siebdrucks zerstören.

Was lieben Sie am Siebdruck besonders?

Das Experimentieren! Wir haben in den letzten 15 Jahren viel ausprobiert, besonders mit Kunstbüchern und Kunstdrucken. Es macht Spaß, seine eigene visuelle Sprache zu entwickeln und den Prozess und das Spiel mit Folien, Störungen, Farben und Flecken stets zu erweitern. Experimente gehören einfach dazu und machen die Arbeit erst richtig spannend!

Was hängt bei Ihnen zu Hause an den Wänden?

Kunstwerke, die in ihrer Konzeption einzigartig, gut gemacht und damit zeitlos sind. Gute Kunst sollte einfach und atemberaubend sein, und nicht zu bemüht. Aber eigentlich ist es ganz einfach: Wie verlieben uns in ein Stück und wenn es ins Budget passt, kaufen wir es!

Kategorien:

Nachgefragt

Das könnte Ihnen auch gefallen