KOSTENLOSE BERATUNG 0800 872 262 72
URBANARA
  • UK

Die neue Natürlichkeit

In unserem Alltag sind wir bereits von so vielen Reizen umgeben, dass es schön ist, zu Hause einfach mal davon abzuschalten. Eine wahre Wohltat für die Augen sind die neuen neutralen Töne: eine natürliche Farbpalette von Beige über weiche Grau- und Brauntöne bis hin zu Ecru, Taupe und Creme. Urwüchsige Holzelemente, weiche Formen und Texturen, die zum Berühren einladen sowie Highlights im Industrie-Stil definieren den Look. Hier unser Guide zur neuen Neutralität:

Wände

Luftig-weiße Wände lassen Ihre Räume größer wirken. Matte und kalkige Farbtöne wirken entspannter als glänzendes, sehr helles Weiß. Haben Sie das Glück, eine ursprüngliche Steinwand zu besitzen? Integrieren Sie diese in das Konzept, zum Beispiel, indem Sie sie in einem hellen Ton streichen. Keine Steinwand vorhanden? MitTapeten oder Wandverkleidungen lassen sich Holz- und Steinelemente an Ihre Wände zaubern.

Böden

Zum neuen Neutral-Look passen alte, urwüchsige Holzböden oder gerne schon etwas abgelebtes Parkett am besten. Wer es neu verlegen lässt, kann nach einem Vintage Finish fragen. Weiche Teppiche und Vorleger in neutralen Tönen setzen hübsche Akzente. Wer lieber im ganzen Raum Teppich unter den Füßen spürt, sollte zu neutralen Nuancen wie Beige- und Brauntönen greifen und auf eine weiche, wollige Qualität achten. Teppiche aus Kokos, Bambus oder Sisal passen ebenfalls wunderbar in ein natürliches Wohnkonzept.

Möbel

Wählen Sie natürliches Holz, das gerne kleine Imperfektionen wie Astlöcher oder Jahresringe zeigen darf. Das passt zum entspannten Flair dieses Wohnstils. Highlights setzen Industrie-Elemente aus silberglänzendem Metall. Faustregel: Der Gesamteindruck sollte unangestrengt und übersichtlich sein. Weich gepolsterte Sofas und Sessel in neutralen Tönen laden zum Entspannen ein. Überwürfe, Kissen und Decken in gedeckten Farben wie Braun, Grau, Ecru, Taupe und Creme ergänzen den Stil stimmig. Wer mag, kombiniert einfache, unaufgeregte Muster wie Streifen oder Karos dazu. Und: perfekte Arrangements verlangt hier niemand – einige lässig drapierte Kissen sorgen für genau das richtige Maß an Stil und Gemütlichkeit.

Licht

Das Licht sollte warm und einladend sein. Gut zum neutral-natürlichen Wohnstil passen Lampen in Metallictönen wie Kupfer und Silber. Wer es mag: nackte Glühbirnen sorgen für Industrial-Flair.

Accessoires

Accessoires aus weißer Keramik, glänzendes Glas und handgemacht wirkende Holzelemente setzen Akzente. Einzelne, große Statement-Accessoires passen hier besser als viele kleinteilige. Das Ziel: ein müheloses, lässiges und relaxtes Wohngefühl mit Stil. So spannend kann neutral sein!

Das könnte Ihnen auch gefallen