KOSTENLOSE BERATUNG 0800 872 262 72
URBANARA
  • UK

Im Interview mit Bloggerin Tanja von Mein Ideenreich

Pudrige Töne und ein Händchen für Details sind das Markenzeichen von Tanja, der Interior- und Lifestyle-Bloggerin von Mein Ideenreich. Im Interview verrät sie uns, was sie inspiriert und welche Accessoires in ihrem Zuhause nicht fehlen dürfen.
Lifestyle- und Interior-Bloggerin Tanja

1. Dein Zuhause strahlt sehr viel Stilsicherheit aus und Du hast ein tolles Gespür für passende Dekorationen. Alles wirkt wie aus einer Hand. Hast Du einen Tipp für unsere Leser, wie man seinen eigenen Stil entwickelt oder wo man Inspiration findet?

Jeder soll natürlich seinen eigenen Stil leben. Schön ist was gefällt! Mir gefallen verschiedene Stile und ich mische gerne einiges durcheinander. So lange man die Dekoration nicht überlädt und es ordentlich aussieht, harmonieren die meisten Dinge miteinander.

2. Wie würdest Du Deinen eigenen Wohnstil beschreiben und gibt es Möbelstücke oder Accessoires, ohne die Du Dir Deine Wohnung nicht vorstellen könntest?

Bei mir findet man den Skandinavischen Stil, etwas Landhaus, Modernes und sogar ein wenig Retro-Einflüsse. Ich lege sehr viel Wert auf Gemütlichkeit in meiner Wohnung. Deswegen müssen alle Stühle, auch im Esszimmer, bequem sein. Ich liebe Parkettboden und schaffe mit kuscheligen Teppichen an verschiedenen Stellen kleine Wohlfühlinseln. Vorhänge finde ich auch ganz wichtig. Sie geben jeden Raum sofort mehr Wohnlichkeit. Frische Schnittblumen, viele Kissen und Teelichter sorgen immer für eine schöne Atmosphäre.

3. Dein Zuhause teilst Du mit Deiner Familie. Inwiefern nehmen Dein Mann und die Kinder Einfluss auf die Wohnungsgestaltung oder hast Du komplett freie Hand?

Meistens kann ich machen was ich will. Ich muss meine Männer vorab nur mit einbeziehen. Einmal habe ich auf eigenen Faust neue Lampen an der Decke anbringen lassen. Da gab es großen Ärger. Wenn ich Veränderungen vorher ankündige, können sie es manchmal kaum erwarten und fragen oft nach, wann ich das Projekt denn endlich in Angriff nehme.

4. Neben Interior spielen Mode, Beauty und Reisen auch eine große Rolle auf Deinem Blog. Wie hat das Ganze angefangen? Was war der springende Punkt an dem Du gesagt hast: „Ich starte jetzt meinen eigenen Blog“?

Damals war ich auf der Suche nach einer Kaminkonsole. Ich habe mein Traumstück auf einen wunderschönen Blog entdeckt und die Person dahinter angeschrieben. Sie hat mir sofort weitergeholfen. Über ihren Blog habe ich weitere entdeckt und war sofort infiziert. Einen Monat später habe ich schon meinen eigenen Blog eröffnet. Ich habe eine Vorliebe für Interior. Da ich aber letztendlich über mein Leben blogge, berichte ich über alle Themen die mich interessieren.

5. Und zum Abschluss noch eine Frage zu Deinem Zuhause: Was ist Dein Lieblingsplatz, wenn Du einfach mal abschalten und entspannen möchtest?

Es gibt zwei davon. Beide befinden sich an einem großen Fenster mit schönem Ausblick und Tischlampen für abends. Ein Lieblingsplatz befindet sich im Wohnzimmer mit großem Sessel und Beistelltisch. Der zweite Rückzugsort ist eine gepolsterte Bank im Esszimmer auf der man sich sogar so richtig lang machen kann. Dort genieße ich oft meinen Tee oder Kaffee und blättere in Zeitschriften und Büchern.

Das könnte Ihnen auch gefallen