KOSTENLOSE BERATUNG 0800 872 262 72
URBANARA
  • UK

Was ist Gewebedichte?

Wir haben hier im Magazin bereits informiert, was Fadendichte (engl: thread count) ist und was sie über die Qualität von Bettwäsche aussagt. Die Gewebedichte ist eine weitere Angabe. Was kann sie über das Produkt mitteilen?
Die Dichte, Dicke und auch die Qualität und Festigkeit eines Textilprodukts können mithilfe der Gewebedichte deutlich werden. Es handelt sich bei der Gewebedichte um eine Angabe zum sogenannten Flächengewicht, das in Gramm pro m² wiedergegeben wird. Wie bei der Fadendichte geht es indirekt auch um die Zahl der Fäden auf einer bestimmten Fläche (deren Abstand zueinander also).

Gewebedichte bietet Vergleichbarkeit

Die Angabe der Gewebedichte ist bei Produkten wie Sofakissen, Tagesdecken, Überwürfen sinnvoll, wenn also Stoffe verwendet werden, die generell dicker gewebt sind, wo allein die Fadendichte keine ausreichende Angabe ist. Bei verschieden großen und unterschiedlich dicken Produkten ist ein Flächengewicht eine Angabe, die die Vergleichbarkeit je Stoffart erleichtert, hilfreich. Das Gewicht pro Fläche, die Gewebedichte, gibt somit Auskunft zur Schwere eines Produktes und gleichzeitig, ob es sommerlich leicht oder winterlich fest ist. Die Angabe der Gewebedichte erleichtert damit die Entscheidung, wenn es um die Anschaffung einer hochwertigen Tagesdecke geht oder auch neuer Kissen für Ihr Zuhause.

Kategorien:

RatgeberWarenkunde

Das könnte Ihnen auch gefallen