KOSTENLOSE BERATUNG 0800 872 262 72
URBANARA
  • UK

Neujahrsmenü – Dessert

Das Festtagsmenü mit blauen Kartoffelchips und Ziegenkäsecreme als Vorspeise und Pasta mit Salbeibutter und gerösteten Walnüssen als Hauptgericht findet mit einem feinen Zitrone-Blaubeere-Parfait seinen krönenden Abschluss.

Für vier Portionen brauchen Sie:

  • Biskuitteig nach Wahl
  • 1 Tasse Blaubeeren
  • ½ Tasse gehackte Pistazien
  • ½ gepresste Zitrone
  • ¾ Tasse frischen Zitronensaft
  • 1 Esslöffel geriebene Zitronenschale
  • ¾ Tasse Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Tasse geschlagene Sahne

Zitrone-Blaubeere-Parfait – Und so geht’s:

01

Beginnen Sie mit der Zitronencreme und vermengen Sie dafür den Zitronensaft, die geriebene Zitronenschale, Zucker, Eier und Butter in einer Schüssel. Erwärmen Sie die Masse auf kleiner Stufe, bis die Crème dickflüssig wird.

02

Wählen Sie durchsichtige Gefäße zum Servieren, denn das geschichtete Parfait ist auch optisch ein Highlight. Alle Zutaten werden Schicht für Schicht in die Portionsgläser verteilt und sind ein Genuss für die Sinne.

03

Schlagen Sie nun die Sahne mit etwas Zucker und Schneiden Sie den Biskuitkuchen in kleine Stücke. Bedecken Sie den Boden der Serviergläser mit einer Schicht Biskuitkuchen.

04

Geben Sie eine Schicht der Zitronenmasse darauf. Die Kuchenstücke sollten gut bedeckt sein. Verteilen Sie die erste Schicht Blaubeere auf der Crème und lassen Sie sie sanft einsinken.

05

Die Sahne mit Pistazienstreuseln als vierte Schicht verleiht Ihrer Kreation den nötigen Halt, um die Schichtreihenfolge zu wiederholen, bis die Serviergläser gut gefüllt sind.

06

Achten Sie darauf, dass sie mit einer Sahneschicht enden, und dekorieren Sie das fertige Parfait mit dem Rest der gehackten Pistazien und Blaubeeren.



Genießen Sie Ihr Neujahrsmenü mit Ihren Lieben und kommen Sie gut ins neue Jahr!

Kategorien:

Tipps & Tricks

Das könnte Ihnen auch gefallen