KOSTENLOSE BERATUNG 0800 872 262 72
URBANARA
  • UK

Neujahrsmenü – Hauptgericht

Die Festtage laufen – kulinarisch gesehen – in vielen Familien recht fleischlastig ab. Doch es gibt auch vegetarische Varianten für das Neujahrsmenü. Und da alle darüber hinaus damit beschäftigt sind, Blei zu gießen, Raketen zu zünden und das neue Jahr willkommen zu heißen, soll es gerne einfach aber aromatisch sein. Unser Tipp: Pasta mit Salbeibutter und gerösteten Walnüssen

Zutaten:

  • Pasta nach Wunsch (wir haben uns für Spinat-Ravioli entschieden)
  • 4 Esslöffel Butter
  • 8 Salbeiblätter
  • 1/2 gepresste Zitrone
  • 1/2 Tasse Walnüsse
  • frisch-geriebenen Parmesan
01

Heizen Sie den Ofen auf ca. 175°C vor und rösten Sie die Walnüsse darin. Behalten Sie sie im Auge, denn Sie verbrennen leider schnell. Wenden Sie die Nüsse mehrmals während des Röstens und lassen Sie sie danach gut abkühlen.

02

Kochen Sie die Nudeln je nach Packungsangabe und schmelzen Sie die Butter nebenbei langsam in einer Pfanne, bis sie goldig braun wird. Teilen Sie die Hälfte der Salbeiblätter mittig, geben Sie sie in die Butter und nehmen Sie die Pfanne von der Herdplatte.

03

Ergänzen Sie die Salbeibutter mit einem Spritzer Zitrone und lassen Sie alles gut durchziehen. Geben Sie anschließen die fertige Pasta hinzu und wenden Sie sie in der Soße. Sie können die Salbeibutter nach Geschmack mit dem Kochwasser der Pasta verdünnen.

04

Erhitzen Sie die Nudeln in der Soße kurz und richten Sie sie anschließend heiß auf den Tellern an. Dieses Arrangement ist festlich wie ein Weihnachtsbraten und unkompliziert wie Würstchen mit Kartoffelsalat.

Lassen Sie es sich schmecken und genießen Sie die Zeit mit Ihren Lieben!

Kategorien:

Tipps & Tricks

Das könnte Ihnen auch gefallen