KOSTENLOSE BERATUNG 0800 872 262 72
URBANARA
  • UK

Nichts geht über selbstgemachten Eistee

Wenn die Temperaturen steigen, zieht es viele nach draußen: Sonnenbaden, adrette Straßencafés oder mit Freunden im Garten oder auf dem Balkon. Damit der Nachmittag mit Ihren Gästen als erfrischend in Erinnerung bleibt, zeigen wir Ihnen, was Sie am besten anbieten: einen rundum erfrischenden Eistee. Das Schöne daran: Er ist sehr gesund und wirkt dazu auch gleich noch entgiftend. Ingwer, Honig, Zitrusfrüchte und Basilikum wirken antioxidativ. Das klingt zunächst beängstigend, bedeutet aber, das eine Vielzahl von Krankheiten und Zeichen des Alters aufgehalten werden.

Zutaten
1 gute Handvoll Basilikumblätter
5 Scheiben Ingwer
2 unbehandelte Zitronen
2 kleine Löffel Honig
1 Liter kochendes Wasser
Eiswürfel

Zum Servieren
Einige Limettenscheiben
Pfefferminzblätter
Basilikumblätter
Gurkenscheiben

So geht's
Fügen Sie die Basilikumblätter sowie den Ingwer hinzu.
Gießen Sie das heiße Wasser auf und rühren Sie den Honig ein.
Lassen Sie den Krug stehen, bis das Wasser abgekühlt ist - jetzt entsteht der Geschmack.
Entfernen Sie Basilikum, Zitronenhälften und Ingwerscheiben aus dem Getränk.
Servieren Sie Ihren Eistee je nach Geschmack mit adretten Limettenscheiben, den restlichen Basilikumblättern, Pfefferminzblättern oder einigen Gurkenscheiben.

Genießen Sie jede Sonnenstunde im Freien!

Kategorien:

Nachgefragt

Das könnte Ihnen auch gefallen