Interview mit Josie @dosieloves

Interior-Bloggerin & Pflanzen-Fan Josie über Balkon-Kultur, rPET und ihre Liebe zur Natur

Überall werden Balkone auf Vordermann gebracht, frisch bepflanzt und dekoriert – man merkt, die wärmeren Monate des Jahres entfalten ihren sonnigen Charme. Interior-Bloggerin Josie aus Wiesbaden verrät uns im Interview ihre persönlichen Balkon-Einrichtungs-Tipps für naturnahe Entspannung, ob allein oder in Gesellschaft. Jetzt lesen.


Josie, auf deinem Instagram-Feed sind Pflanzen ein wiederkehrendes Element. Nur schön anzusehen, oder liegt dir die Natur besonders am Herzen?

Definitiv beides! Ich kann es im Frühling nie abwarten, bis ich meine beiden Balkone herrichten und mit Kräutern, Pflanzen und Blumen überhäufen kann. Das gibt mir ein bisschen das Gefühl, als hätte ich doch einen kleinen Garten zum Ernten und Entspannen. Ich mag es, wenn es in meinen Balkonkästen wie auf einer wilden Blumenwiese aussieht und gerade mit den vielen Blumen locke ich immer ganz viele Bienen an, aber auch Schmetterlinge, Marienkäfer oder Hummeln. Die Natur liegt mir auf jeden Fall am Herzen und da ist jeder Beitrag wichtig, auch ein kleiner.

Josie von @dosieloves

Einer der beiden Balkone ist nur für Kräuter, oder? Ist dein zweiter Balkon dein persönlicher Outdoor-Rückzugsort? Was machst du dort am liebsten?

Ja, die zwei Balkone waren bei der Wohnungsbesichtigung der Hit. Der Kräuterbalkon liegt direkt an der Küche, also kann ich beim Kochen einfach nach draußen spazieren und ernten, was ich gerade brauche. Außerdem riecht es so schön nach den verschiedenen Kräutern. Am meisten liebe ich meine vielen Minzpflanzen!

Der zweite Balkon liegt zur Südseite. Es ist eines meine liebsten After-Work-Rituale, dort nachmittags die alten Blüten abzuzupfen, alles zu gießen und zu schauen, dass es den Pflanzen gut geht. Danach entspanne ich gern mit Musik auf dem Daybed, das dort seit letztem Jahr steht oder lade Freunde zum Essen oder auf Drinks ein. Dann wird es zwar meist etwas eng aber super gemütlich – im Schein der Lichterkette und vieler Kerzen.

Was sind deine persönlichen Tipps, um einen Balkon auch im Spätsommer als Erholungsoase zu gestalten?

Auf jeden Fall wähle ich immer Blumen, die bis in den Spätsommer blühen und auf einen Schirm kann ich auch nicht verzichten, weil es sonst viel zu heiß wird. Ich würde immer wieder eine schöne Sitzmöglichkeit wählen – bei mir ist es das Daybed mit ganz vielen Kissen in Naturtönen. Und bald zieht ja noch euer wunderschöner Sessel Bakaru hier ein, darauf freu ich mich schon sehr. Ansonsten halte ich es aber draußen wie drinnen gleich: Weniger ist mehr. Außer bei Blumen natürlich! :)

Fotos & Styling von @dosieloves

Was ist für dich das besondere an unserem rPET-Teppich Udaka?

Ich mag das Gefühl unter den Füßen, er fühlt sich viel weicher an, als man es von einem Outdoor Teppich vielleicht erwartet. Außerdem ist er aus eurer Rubrik Recycelt und ich freue mich, das zu unterstützen!

Du bist ja ein großer Fan unserer Teppiche. Was gefällt dir an unseren Designs?

Ich bin sogar ein Riesenfan eurer Teppiche! Am besten gefällt mir an den Designs, dass sie absolut zeitlos sind, sich ganz harmonisch in das Gesamtbild meiner Zimmer einfügen und trotzdem ein Highlight sind. Ich werde tatsächlich ganz oft auf meine Teppiche angesprochen. Mein aktueller Wohnzimmerteppich Ravi ist ein Traum! Weich, gemütlich und in einem wunderschönen Naturton...


Entdecken Sie unseren nachhaltigen Shopping-Guide


true