Wäschekörbe & Aufbewahrung

Stilvolle Wäschekörbe und Aufbewahrungs-Helfer sorgen in Ihrem Zuhause schnell und einfach für einen aufgeräumten Look.

Filter: 36 Produkte ×
Filter: 36 Produkte

WÄSCHEKÖRBE UND WÄSCHESORTIERER

Wer seine Wäsche ordentlich verstauen möchte, kann auf einen Wäschekorb nicht verzichten. Aus Naturmaterialien und mit Deckel gefertigt, lassen unsere Wäschekörbe im Handumdrehen alles verschwinden, was nicht zu sehen sein soll. Um die Wäsche bereits vorzusortieren, empfiehlt sich ein Wäschesortierer. Diese Körbe haben innen mehrere Fächer für die einzelnen Wäschearten, so dass Sie sich das Sortieren vor dem Waschen sparen können.

WÄSCHEKÖRBE & WÄSCHESÄCKE – WAS IST DER UNTERSCHIED?

Es gibt viele Formen von Aufbewahrungs-Lösungen für dreckige Wäsche. Wäschekörbe sind üblicherweise aus Rattan oder Weidenzweigen geflochten oder gewebt und sind Teil althergebrachter Web-Traditionen. Der Vorteil von als Korb geflochtenen Wäschekörben ist, dass die verstaute Wäsche weiterhin Luft bekommt.

Wäschebeutel oder Wäschesäcke sind aus Stoff gefertigt. Baumwolle oder Leinen sind dafür ideal. Auch hier bekommt die verstaute Wäsche Luft. Vorteil der Säcke oder Beutel ist, dass diese praktisch transportiert werden können. Im leeren Zustand kann man Wäschebeutel oder Wäschesäcke gut verstauen und Platz sparen.

Wäscheboxen können aus Stoff und Metall oder aus Plastik bestehen. Sie sind wie Wäschekörbe meist auch luftdurchlässig gestaltet und nehmen entsprechend permanent Raum ein. Es gibt jedoch auch Wäscheboxen, die sich im leeren Zustand zusammenklappen lassen, um Platz zu sparen.

AUFBEWAHRUNG IN MEHREREN GRÖSSEN

Unsere Wäschekörbe und Wäschetruhen gibt es in mehreren Größen und Formen. Umso einfacher wird es für Sie, den richtigen Korb für ihr Badezimmer und für Ihre Wäsche zu finden, vom großen Wäschekorb mit einem Innenfach bis zum Wäschesammler mit drei Fächern. Die Größe richtet sich dabei vor allem danach, wie oft Sie waschen und wie viele Personen in Ihrem Haushalt leben. Falls Sie eine Waschküche haben, sammeln Sie Ihre Wäsche vielleicht in einem Korb im bad oder Schlafzimmer und bringen Sie anschließend gesammelt in die Waschküche, wo Sie Ihre Wäsche  möglicherweise in einem Wäschesortierer weiter sortieren und sammeln. Falls Ihre Waschmaschine in der Kücher oder im bad angeschlossen ist, sind Ihre Kapazitäten beim Wäsche sammeln und sortieren natürlich anders.

WÄSCHEKÖRBE IN VERSCHIEDENEN FORMEN

Wäschekörbe und Wäscheboxen gibt es in den unterschiedlichsten Designs. Je nach Zweck und Ort eignet sich die eine Form besser als die andere. Urnenförmige, fassförmige oder runde Wäschekörbe kommen am besten zur Geltung, wenn Sie mit genügend freier Fläche umgeben werden. Sie eignen sich immer, solange genug Platz im Bad oder Schlafzimmer vorhanden ist, und Sie Ihren Wäschekorb als stilvolles Design-Möbel zum Accessoire im Raum machen möchten.

Ein würfelförmiger oder rechteckiger Wäschekorb ist die beste Wahl, wenn Sie ihn platzsparend in den Raum integrieren möchten, zum Beispiel nahtlos neben ein Regal oder eine Kommode stellen möchten.

Eck-Wäschekörbe sind so gestaltet, dass Sie praktisch direkt in die Ecke eines Raums platziert werden können. Meist ist das Fassungsvolumen proportional etwas geringer.

WÄSCHEKÖRBE VS. WÄSCHESORTIERER

Je nachdem wieviel Platz Sie im Badezimmer oder Schlafzimmer haben, kann sich ein Wäschesortierer lohnen. Ein Wäschesortierer ist ein Wäschekorb, der mit Abteilungen oder Unterteilungen versehen ist. In diese Abteilungen können Sie Ihre Wäsche unmittelbar vorsortieren. 90°C, 60°C, 30°C, 40°C, Feines, Seide und Wolle können ganz nach Ihren Bedürfnissen oder Angewohnheiten jeweils ein eigenes Fach bekommen. So entfällt beim Wachen lästiges Wühlen und Sortieren und Sie sehen auf Anhieb, was für ein Waschgang sich von der angesammelten Menge her aktuell lohnt.

Falls Sie einen Wäschekorb ohne Unterteilung verwenden, sparen Sie insgesamt eher Platz als Zeit.

WÄSCHEKÖRBE MIT ODER OHNE DECKEL

Ob sie einen Wäschekorb mit oder ohne Deckel bevorzugen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Möchten Sie Ihre dreckige Wäsche möglichst diskret und stilvoll aufbewahren und einen aufgeräumten Look erzielen, raten wir Ihnen zu einem Wäschekorb mit Deckel.

Soll die Nutzung möglichst funktional und unkompliziert vonstattengehen und das Aussehen des Wäschekorbs ist für Sie eher zweitrangig, ist ein Wäschekorb ohne Deckel ideal.

WÄSCHEKÖRBE AUS NATÜRLICHEN MATERIALIEN

Aus Leinen, Rattan oder Wasserhyazinthe hergestellt, sind unsere Wäschekörbe nicht nur praktisch, sondern schaffen auch eine natürliche und entspannte Atmosphäre im Badezimmer oder im Wäscheraum. Naturmaterialien bringen automatisch eine natürliche, naturverbundene und behagliche Atmosphäre in Ihr Bad oder Schlafzimmer. Zum großen Teil werden unsere Körbe traditionell per Hand geflochten und sind innen zusätzlich mit einem Baumwollinlett versehen, so dass die Wäsche im Korb gut geschützt bleibt. Unsere Rattan-Wäschekörbe passen wunderbar in jedes Badezimmer und lassen sich prima mit unseren Handtüchern und unseren Baumwoll-Badematten kombinieren.

WÄSCHEKÖRBE MIT BAUMWOLLINLET

Wäschekörbe mit Baumwollinlet schützen Ihre Wäsche vor möglichen herausstehenden Faserstückchen von Rattan oder Jute und schützen gleichzeitig vor Staub. Herausnehmbare Baumwollinlets dienen gleichzeitig auch als Wäschesack beim Gang zur Waschmaschine und sind selbst wiederum waschbar.