Maisfaser

Herkunft

Für die Maisfaser wird Maisstärke verwendet, die zu Zucker fermentiert wird und schließlich in Biopolymer umgewandelt wird. Es ist also keine Weiterführung einer Naturfaser, sondern eine Herstellung aus natürlicher pflanzlicher Stärke. Die Maisfaser lässt sich biologisch abbauen und ist atmungsaktiv, warum sie sich gut für die Füllung von Bettwaren eignet.

Hanffaser bei URBANARA

Unsere Duo-Bettdecke Apno sowie unser Kopfkissen Arto sind mit einem Mix aus Hanf- und Maisfaser gefüllt. Die guten Klimaeigenschaften der Fasern sind perfekt für die Füllung von Bettwaren. Maisfaser ist nicht nur weich und recht bauschig, sondern auch atmungsaktiv und pflegeleicht.

 

Haptik

Die Maisfasern, wie wir sie für die Füllung der Bettwaren verwenden, sind recht fluffig und weich.  

Pflege

Unsere mit Maisfaser gefüllten Bettwaren können etwa alle drei Monate oder nach Bedarf im Trockner oder an der Sonne gelüftet werden. Bitte nur bei 30 °C im Feinwaschprogramm waschen. Nicht trocknergeeignet.

Haupteigenschaften von Maisfaser

✓ Atmungsaktiv

✓ Biologisch abbaubar

✓ Natürliche Wärmeisolierung

✓ Feuchtigkeitsausgleichend

Unsere Lieblingsstücke aus Maisfaser


true