Alpakadecken

Alpakawolle zählt aufgrund ihrer feinen und weichen Fasern zu den edelsten Wollarten weltweit.

Filter: 28 Produkte ×
Filter: 28 Produkte

Alpaka-Decken in höchster Qualität

Kennen Sie Decken aus Alpakawolle? Die feine Wolle der Alpakas, einer verwandten Art der Lamas, ist von besonders hoher Qualität. Die Wolle ist leicht glänzend und von feiner Struktur. Trotz der Feinheit dieses Naturmaterials ist die Wolle jedoch deutlich wärmer als herkömmliche Schurwolle von Schafen. Dies liegt daran, dass die einzelnen Wollfasern innen hohl sind und Körperwärme sehr gut speichern können. Zudem leben Alpakas in hohen Ebenen der Anden und sind so einige Temperaturstürze gewohnt. Das was Alpaka-Decken jedoch so besonders macht, ist ihre unglaubliche Weichheit. Die Geschmeidigkeit der feinen und leichten Alpakafasern ist ein Traum auf der Haut und mit der Qualität von Kaschmir fast zu vergleichen. Alpakadecken können verwoben und gestrickt werden, sodass viele schöne Designs entstehen können. Ein weiterer Pluspunkt: Alpakawolle enthält von Natur aus kein Lanolin, sodass auch Allergiker viel Freude an Alpaka-Decken haben werden.

Baby-Alpakadecken

Eine Unterkategorie der Alpaka-Decken sind Decken aus Baby-Alpakawolle. Hierbei wird im Gegensatz zu Alpakawolle nur die sehr zarte Wolle von den Hälsen der Jungtiere geschoren. Das erhöht noch einmal die Feinheit der Fasern und hinterlässt einen leichten Glanz, der Alpaka-Decken einen eleganten Schimmer verleiht. Auch hier gilt. Die Haptik und das Design hängen maßbeglich von der Verarbeitung der schönen Naturfasern ab. Bei URBANARA können Sie jedoch sicher sein, dass alle Alpaka-Decken mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail verarbeitet werden.