Jute-Teppiche

Jute-Teppiche sind extrem reißfest und komplett biologisch abbaubar. Außerdem bringen Teppiche aus Jute ein naturverbundenes Flair in Ihr Zuhause.

Filter: 15 Produkte ×
Filter: 15 Produkte

Hochwertige Jute-Teppiche für Ihr Zuhause

Jute-Teppiche sind Teppiche oder Läufer, die aus dem Naturmaterial Jute bestehen und Ihre Böden stilvoll zieren. Egal, ob der Jute-Teppich aus reiner Jute verarbeitet wird oder aber lediglich einen Teil Jute enthält, ein Jute-Teppich ist immer eine gute Wahl als Bodenbelag. Wir bei URBANARA haben sowohl Jute-Teppiche aus 100% Jute im Angebot, als auch Versionen, die weiche Wolle und feine Baumwolle integrieren.

Jute-Teppiche und ihre Eigenschaften

Jute ist eine Bastfaser, die aus der Familie der Malvengewächse stammt und in tropischen und immerfeuchten Klimazonen der Erde wächst. Hier zu nennen sind zum Beispiel Regionen Asiens, Afrikas und Indien. Die Pflanzenfaser Jute zählt zu den nachwachsenden Rohstoffen und ist damit nicht nur besonders umweltverträglich, sondern auch noch biologisch abbaubar. Sie können also ganz ohne schlechtes Gewissen zu einem Jute-Teppich für Ihr Zuhause greifen.

Jutefasern zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen leicht goldenen und zarten Glanz besitzen und von Natur aus sehr widerstandsfähig sind. Ihr Faservolumen ist nämlich relativ grob, was sie zum einen sehr strapazierfähig und zum anderen auch sehr schall- und wärmedämmend macht. Jute-Teppiche haben damit auch eine hohe Trittelastizität, was sie zu einer guten Wahl macht, wenn Sie gerne ein bisschen mehr Wohnlichkeit bei sich einziehen lassen möchten. Weitere positive Eigenschaften von Jutefasern sind ihre klimaregulierende Wirkung und ihr antistatischer Effekt. Sie sehen also, dass Jute-Teppiche vollkommen unterschätzte Fähigkeiten mitbringen, die sich bestimmt auch in Ihrem Zuhause gut machen. Aber Achtung: Teppiche aus Jute sind nicht sehr weich unter den Füßen sondern eher von grober und rauer Struktur. Dieser Fakt mindert sich natürlich wenn andere Materialien, wie Wolle und Baumwolle mit dazu gewebt werden.


Jute-Teppiche und Ihre Optik

Jutefasern besitzen von Natur aus eine beige bis hellbraune Farbgebung und haben wie bereits erwähnt, ein leicht goldenen Schimmer. Ungefärbt haben Jute-Teppiche daher einen sehr natürlichen Look, der zu vielen Einrichtungsstilen, wie beispielsweise den Landhausstil passt. Diese hellen Naturtöne wirken auch beruhigend auf die Sinne und passen sehr gut in Räume mit viel Licht.

Teppiche aus Jute werden in der Regel verwoben. Das heißt, dass die einzelnen Garne in Schuss- und Kettfaden miteinander verwoben werden, sodass eine schöne regelmäßige Oberfläche entsteht. Hierbei können die einzelnen Fasern stark betont werden oder aber im Gesamtgewebe untergehen, je nachdem wie die Bindung das Design beeinflusst. Sehr schön bei Jute-Teppichen ist zum Beispiel, wenn die Naturfasern so geflochten werden, dass diese kleinen Flechtdetails schön sichtbar sind. Das unterstreicht den natürlichen Look der Jute-Teppiche und hebt die Besonderheit des Materials hervor.

Jute-Teppiche können auch gefärbt sein und Muster aufweisen, da gibt es keinerlei Unterschiede zu allen anderen Arten und Versionen von Teppichen. Sie haben demnach die Wahl, welches Design Sie am meisten anspricht.

Die Pflege von Jute-Teppichen

Jute-Teppiche sind zwar sehr robust und widerstandsfähig, dennoch ist ein Fleck schnell passiert. In diesem Fall sollten Sie zügig zu einem feuchten Tuch mit bisschen Spülmittel greifen und sanft über den Fleck reiben. So sollte sich die Mehrzahl aller Flecke leicht entfernen lassen. Staub und Dreck von Schuhen entfernen Sie am besten mit einem Staubsauger. Auch kräftiges Ausschütteln kann Ihren Jute-Teppich von Staub befreien.